Zur Landkarte Bistum

Informationen

Chronik der Aktionen und Ereignisse

 

Höhepunkte der Stiftungsarbeit

Freude am Kaiserdom in Speyer zu wecken, das Bewusstsein für die Kathedrale zu schärfen und Menschen für das romanische Bauwerk zu begeistern sind die Motivation für die Arbeit der »Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer«. Alle Aktivitäten und Aktionen dienen dazu, den Zweck der Stiftung zu verwirklichen (siehe dazu die Stiftungs-Satzung). In den mehr als zwanzig Jahren ihres Bestehens ist es der »Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer« gelungen, mit aufmerksamkeitsstarken und originellen Aktionen das Bewusstsein für den Dom, gerade auch unter jungen Menschen, zu fördern. Es geht immer darum, Menschen für das romanische Bauwerk zu begeistern, Identifikation zu stiften und die Pfälzer mitzunehmen in ihren Dom.

1999

Die Gründung

Bei einem Festakt am 2. Juli 1999 in der Dom-Krypta wurde die Stiftung von neun Stifterinnen und Stiftern mit einem Stiftungskapital von 1,5 Millionen Mark errichtet. Bundeskanzler a. D. Dr. Helmut Kohl, in der vorausgegangenen Gründungssitzung zum Vorsitzenden des Kuratoriums gewählt, rief dazu auf, die Arbeit der Stiftung und ihre Förderprojekte zu unterstützen. Vorstandsvorsitzender Dr. Paul Wieandt erläuterte das Arbeits-Konzept.

Die Errichtung der Stiftung war das Ergebnis eines Prozesses, der bereits 1996 mit der Konstituierung eines Kuratoriums zur großen Dom-Restaurierung, damals auch genannt Kuratorium des Dombauvereins, begann. Bis heute gehören dem Kuratoium namhafte Persönlichkeiten aus Politik, Kirche, Kultur, Wirtschaft und Medien an.

Zwei amtierende Regierungschefs gaben damals dem Kuratorium die Ehre: Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl und der Premierminister des Großherzogtums Luxemburg, Jean-Claude Juncker. Der Bundeskanzler bezeichnete den Dom als “großartiges Erbe abendländischer, europäischer Kultur und Religiosität”. Es sei für ihn eine Herzensangelegenheit, den Dom zu erhalten.

Seitdem treffen sich Mitglieder der Gremien ein Mal im Jahr. Es etablierten sich die sogenannten Jahrestagungen, bei denen einerseits notwendige Sanierungsmaßnahmen am Dom aufgezeigt, andererseits Hilfsprojekte vorgestellt und Ideen diskutiert werden.

Der damalige Kuratoriums-Vorsitzende und die Geschäftsführung berieten damals intensiv, wie aus dem Kuratorium etwas Bleibendes, eine lebendige und dauerhafte Institution werden könne. Bereits bei der Jahrestagung 1997 präsentierte Kuratoriums-Chef Dr. Paul Wieandt den Plan, eine Stiftung für den Dom zu gründen. Der europäischen Bedeutung des Domes gemäß sollte die - sich nunmehr in Gründung befindliche - Stiftung künftig „Europa“ in ihrem Namen tragen. Diese Entwicklung wurde von Dr. Helmut Kohl, bis 1998 Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, nachdrücklich begrüßt und unterstützt.

 

Weitere Höhepunkte der Stiftungsarbeit im Gründungsjahr:

05.06.1999  Benefiz-Fußballspiel FC Bayern München: 1. FC Kaiserslautern in Ludwigshafen

02.07. 1999 Festakt zur Errichtung der Stiftung im Dom

28.10.1999 LRP Benefiz-Konzert zur Rückkehr des ersten Schraudolph-Freskos

2000

31.05.2000 „Rheinpfalz“-Benefiz-Konzert zur Portale-Aktion

22.09.2000 Jahrestagung im Schloss zu Bruchsal

28.10.2000 Abschluss der „Rheinpfalz”- Portale-Aktion

2001

22.01.2001 Bundeskanzler Gerhard Schröder besucht Dom und Stiftung

21.09.2001 Jahrestagung mit Festakt der Stiftung: Kaiserdom - Zwanzig Jahre UNESCO Weltkulturdenkmal

22.11.2001 Start der Aktion „Das Buch der Tausend Stifter”

2002

14.03.2002 Prof. Dieter Stolte schenkt Stiftung zweiten ZDF-Spenden-Trailer

19.04.2002 Jahrestagung mit Benefiz-Konzert der HypoVereinsbank AG

04.05.2002 Papst Johannes Paul II. schenkt Stiftung seinen Füllhalter

02.10.2002 LRP-Ausstellung „Dome am Rhein” in Berlin

2003

13.06.2003 Benefizkonzert Verkehrsverein Speyer: Mainzer Hofsänger

20.10.2003 Jahrestagung mit Europa-Rede von Jean-Claude Juncker, Premierminister Luxemburg: Die Zukunft Europas

08.11.2003 Start der Jahresaktion 2004 „Die Pfalz läuft für den Dom” in Zusammenarbeit mit dem Sportbund Pfalz und  der „Rheinpfalz“

2004

15.05.2004 Gründung der Förderstiftung „Lions Club Stiftung Kaiserdom”

15.07.2004 Konradslauf von der Limburg bei Bad Dürkheim zum Dom. Höhepunkt der Jahresaktion  „Die Pfalz läuft für den Dom”

08.11.2004 Jahrestagung mit Europa-Rede von Prof. Dr. Władysław Bartoszewski, ehem. Außenminister Republik Polen

01.12.2004 Abschlussfeier zur Jahresaktion „Die Pfalz läuft für den Dom” mit Eintragung in das „Buch der Tausend Stifter“

2005

11.06.-08.07.2005 Benefizaktion in Oberstdorf

2006

21.03.2006 Einweihung des neuen Stifterbüros im Historischen Judenhof

02.05.2006 Start Abschnitt I der Aktion Steinpatenschaft

04.05.-06.05.2006 Erstes wissenschaftliches Symposium: „Salisches Kaisertum und neues Europa in der Zeit Heinrichs IV. und Heinrichs V.“

19.06.2006 Gründung der Förderstiftung „Hans Stoltz Stiftung Kaiserdom“

15.09.2006 Eröffnung LRP-Ausstellung „Dome am Rhein” in Speyer

21.09.2006 ZDF-Image-Kampagne „Unsere Besten”: Dom kommt auf Platz 9 von 50 Lieblingsplätzen der Deutschen

29.10.2006 Ausstellung im Stifterbüro: Abnahme der Fresken durch Otto Schultz

2007

03.03.2007 Start Jahresaktion 2007 „Die Pfalz singt für den Dom” in Zusammenarbeit mit dem Chorverband der Pfalz und der „Rheinpfalz”

02.09.2007 Jahrestagung mit Orgelkonzert

20.11.2007 Start Abschnitt II. der Aktion Steinpatenschaft

29.12.2007 Chor-Gala zum Abschluss der Aktion „Die Pfalz singt für den Dom”

2008

30.08.2008 Abschlussfeier der Aktion „Das Buch der Tausend Stifter”, Einmauern des Buches in der Dom-Vorhalle

26.09. 2008 Jahrestagung mit Europa-Rede von Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering, Präsident Europa-Parlament: Einigung Europas - Werte, Politik, Wirtschaft

22.11.2008 Weihe der Chor-Orgel

24.11.2008 Vorstellung Dom-Puzzle

2009

17.06.2009 BASF-Chor-Konzert zum zehnten Geburtstag der Stiftung mit der Europa Chor Akademie

16.09.2009 Zusage „Investitionsprogramm Nationale UNESCO-Weltkulturerbestätten"

durch Bundesministerium für Verkehr und Städtebau in Berlin

29.09.2009 Jahrestagung mit Orgelkonzert

07.11.2009 Hubertusmesse zugunsten der Stiftung

2010

03.06.2010 Start „Riesen-Dom-Mosaik" in Leimersheim (Riesen-Dom-Mosaik: Länge 14,50 Meter, Breite 1,60 Meter, bestehend aus 9.216 kleinen Täfelchen), gestaltet von Pfälzerinnen und Pfälzern und Kunsterzieherin Johanna Kuhn

02.07.2010 Offizieller Auftakt der Aktion „Die Pfalz malt für den Dom“, Villa Wieser, Herxheim

14.10.2010 Jahrestagung mit Orgelkonzert

2011

12.03.2011 Hans-Rosenthal-Gala in Landau zugunsten der Stiftung

15.04.2011 Große Simultan-Mal-Aktion

17.06. 2011 Vernissage zur großen Kunstaustellung der Aktion „Die Pfalz malt für den Dom“

30.06.-02.07.2011 Zweites wissenschaftliches Symposium: „Der Dom zu Speyer: Funktion und Rezeption zwischen Salierzeit und Historismus“

07.08.2011 Feierlicher Abschluss der Aktion „Die Pfalz malt für den Dom“ im Kulturhof Flachsgasse Speyer

18.09.2011 Weihe große Dom-Orgel

12.12.2011 Jahrestagung mit Orgelkonzert

2012

28.10.2012 Eröffnung Aussichtsplattform und Schraudolph-Ausstellung im Dom

14.11.2012 Jahrestagung mit Europa-Rede von Bundespräsident a. D. Horst Köhler: Europa voranbringen!

2013

23.04.2013 Vorstellung Medienprojekt Dietmar Hopp Stiftung GmbH

26.04.2013 Eröffnung Ausstellung über Schraudolph-Ausmalung in Herxheim

21.09.2013-27.03.2014 Ausstellung über die Entwürfe J. B. Schraudolphs im Historischen Museum der Pfalz in Speyer

26.09.-27.09.2013 Drittes Internationales wissenschaftliches Symposium: „Ein Nazarener? Johann Baptist Schraudolph und die Speyerer Domfresken”

11.11.2013 Start Abschnitt III. Aktion Steinpatenschaft

11.11.2013 Jahrestagung mit Orgelkonzert

2014

29.09.2014 Vorstellung des WBG-Tagungsbandes zum Schraudolph-Symposium

18.11.2014 Jahrestagung mit Rede von Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising: Europas Weg in die Zukunft - ein christliches Projekt?

2015

13.04.2015 Gemeinsamer Vortragsabend mit dem Dombauverein

11.11.2015 Jahrestagung mit Orgelkonzert

11.11.2015 Vorstellung des neuen Orgelbuches

2016

22.05.2016 Einweihung Dom-Besucherzentrum

18.06.2016 Start der Aktion „Die Pfalz liest für den Dom“ im Dom und Lesung mit Feridun Zaimoglu Historisschen Museum der Pfalz

28.10.2016 Europa-Projekt Konzert Stella Maris in Speyer

30.10.2016 Europa-Projekt Konzert Stella Maris in Chartres

15.11.2016 Jahrestagung mit Europa-Rede von Prof. Dr. Dr. h. c. Jürgen Strube, Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrates der BASF SE: Wir Europäer?

2017

15.07.2017 Lese-Festival „Lies Mal!“ in der Innenstadt, Veranstalter: Zentrum für Kultur- und Wissensdialog (ZKW) der Universität Koblenz-Landau. Abschlussveranstaltung „Die Pfalz liest für den Dom“ vor dem Dom

22.11.2017 Jahrestagung mit Orgelkonzert

2018

11.04.-13.04.2018 Viertes wissenschaftliches Symposium: „König Rudolf I. und der Aufstieg des Hauses Habsburg im Mittelalter“

28.09. 2018 Europa-Projekt Konzert Stella Maris in Speyer

21.11.2018 Jahrestagung mit Europa-Rede von S. E. Prof. Dr. mult. Roland Minnerath, Erzbischof von Dijon: Hat Europa ene Zukunft?

2019

11.06.2019 Außerplanmäßige Arbeitssitzung des Kuratoriums mit Baustellenbesichtigung Voralle und Vierungsturm

12.11.2019 Jahrestagung und Feierstunde im Kaiserdom: Zwanzig Jahre Stiftung Kaiserdom

2020

18.02.2020 Gründung der Lieselotte-Krämer-Stiftung

01.04.2020 Umzug des Stfterbüros in das Haus am Dom

 

Ausblick

Die »Europäische Stiftung Kaiserdom zu Speyer« begleitet den fast eintausend Jahre alten Kaiserdom nun seit mehr als zwanzig Jahren sehr erfolgreich. Mit der Chronik soll Rückschau gehalten werden. Der positive Rückblick und ist aber auch Ansporn für die Realisierung der zukünftigen Aufgaben. Dank gilt den Menschen aus Nah und Fern, die sich für die »Europäische Stiftung Kaiserdom zu Speyer« und ihre Ziele bisher eingesetzt haben – es wurde viel für den Dom geleistet.

»Europäische Stiftung Kaiserdom zu Speyer«

Haus am Dom
Edith-Stein-Platz 4
67346 Speyer

Telefon: 06232 / 102-397 (Mo bis Do 9.00 - 12.00 Uhr)
Telefax: 06232 / 102-352

E-Mail: stiftung-kaiserdom@bistum-speyer.de
Internet: www.stiftung-kaiserdom.de

ImpressumDatenschutzerklärung

Anzeige

Anzeige